Earthing bei Gewitter - Erdung während Gewitter - Earthing während Blitz&Donner - Blitzschutz, Sicherheit

Earthing während Blitz&Donner - Earthing bei Gewitter - Erdung während Gewitter - Blitzschutz, Sicherheit

Earthing bei Gewitter/Erdung während Blitz/Donner - Wahrscheinlichkeit getroffen zu werden

Erstmal zur Beruhigung: Die Chance das ein Haus von einem Blitz getroffen wird beträgt gerade einmal 1:6 Millionen(1) und selbst tödliche Blitzunfälle treten nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:20 Millionen auf(2). Dies ist zwar bei der derzeitigen Erdungsrate der Bevölkerung eine vernachlässigbare Gefahr, aber sobald jeder elektrisch mit der Erde verbunden könnte dieser Faktor relevant werden.

Earthing während Gewitter in Gebäuden

 

Vorallem während man einen Erdungsstab verwendet sollte man sich um den Blitzschutz kümmern, weil wenn man sich dann noch über einen anderen Weg erdet, z.B die Heizung, die Badewanne, Spüle etc, dann kann Earthing im Blitzfall gefährlich werden. Mehr zu den Erdungsorten im Haus findest du hier

 

 

Denn dann ist man an 2 unterschiedlichen Stellen im Boden geerdet und diese 2 Stellen sind unterschiedlich weit vom Blitzeinschlagspunkt mit etwa 1000000 Volt entfernt und da die Spannung mit dem Abstand abnimmt, treten bei  unterschiedlichen Erdungspunkten abweichende Spannungen auf.

Da man bei 2 Erdungspunkten zwischen diese enstehende Spannungsdifferenz geschaltet ist, wird sich diese über den Körper ausgleichen, weil man durch die unterschiedlichen Erdungspunkte im Boden einen Stromkreis hergestellt hat. Auch wenn man auf leitfähigen Bodenfließen wie z.B im Bad steht und zugleich den Erdungsstab verwendet tritt dieser Effekt auf. 

Trotzt signifikanter Einbußen empfehlenswert: 100 kOhm Widerstand, günstig (8 Cent) und sicher

Für nur 8 Cent kann man sich so günstig schützen, jedoch treten signifikante Effizienzverluste bei der Verwendung eines 100 kOhm Widerstand auf, wie es der folgende Multimeter Test illustriert. Ohne Widerstand ist man deutlich! besser geerdet und die meisten erfassen subjektiv ohne Messgeräte  ebenfalls diese Differenz! Alle offiziellen und käuflichen Earthing Produkte weisen diese Sicherung auf, meine künftig folgende Produktlinie wird eine Sicherung ohne Effizienzverluste mit sich bringen, weil ein anderes Sicherheitssystem zum tragen kommt. Natürlich folgt dann auch ein DIY, um diese effektive und zugleich schützende Sicherung kostengünstig selbst in die eigenen selbstgemachten Earthing Produkte zu installieren.

Erdung während Gewitter draußen

Draußen wird durch einen Blitz ebenfalls ein Spannungskegel erzeugt, deswegen sollte man im Falle eines Gewitters die Füße so nah wie möglich nebeneinander stellen und das am besten parallel zueinander. Die optimalste Lösung wäre es nur auf einer einzigen Ferse zu stehen, oder wenigstens auf einem einzigen Fuß, weil dann würde kein Strom von einem Fuß zum anderen fließen, sondern die Spannungsdifferenz würde sich nur auf der Oberfläche der Fußsohle ausgleichen. Um diesen Ausgleichs-Stromfluss so weit wie möglich zu vermeiden, wäre das stehen auf einem Zeh die beste Lösung, aber die für die für die meisten Menschen wäre das stehen auf einer Ferse das einfachste Optimum. Man darf sich aber dabei nicht an etwas anlehnen, vor allem leitfähige Objekte wären dabei besonders gefährlich. Also niemals im Blitzfall einen Baum oder einen Metallpfosten berühren, sondern am besten einen einzigen Erdungspunkt herstellen und dieser sollte so klein wie möglich sein! 

Quellen

 

1: https://www.derwesten.de/wohnen/so-schuetzen-sie-haus-und-wohnung-vor-blitzeinschlaegen-id8107522.html

 

2: https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/wahrscheinlichkeit-tod

Kommentar schreiben

Kommentare: 0